PC2014: Was lange währt…

Es dauert alles länger als gedacht. Das gilt sogar für das Einkaufen im Netz. Zumindest dann, wenn man vorher Reviews lesen und Kompatibilitätslisten studieren will, oder mit Hilfe von Preisvergleichsportalen und aufwändigen Berechnungen zur Verteilung der Bestellung auf verschiedene Shops (nicht vergessen, die Versandkosten zu berücksichtigen!) noch ein paar Euro Ersparnis herauszuholen.

Aber irgendwann war es dann doch so weit:

Bastelstunde

Bastelstunde

Das einzige, was dabei ein bisschen problematisch war, war die Größe des CPU-Kühlers. Ich hatte das so in Erinnerung, dass ein solcher Kühler aus einem Metallklotz mit einem Lüfter oben drauf besteht. Wie sich die Dinge ändern können in ein paar Jahren…

Das Monstrum

Das Monstrum

Aber durch die Größe von Kühlkörper und Lüfter ist der PC dann wie in der c’t versprochen schön leise – und zwar so leise, dass ich auf die Power-LED schauen muss, wenn ich wissen will, ob die Kiste an ist. Da hat sich das Gefummel doch definitiv gelohnt.

Ist er nicht ein Prachtexemplar?

Ist er nicht ein Prachtexemplar?

Und jetzt zur Software-Seite…

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s