FS-UAE – der Komfort-Emulator

Das Schöne, wenn ich alle Software neu installieren muss: Ich komme mal dazu, etwas Neues auszuprobieren. Zum Beispiel FS-UAE, der neue Amiga-Emulator. Zumindest für mich ist der neu, habe ich doch bis vor kurzem immer noch irgend eine alte WinUAE-Version verwendet.

FS-UAE verwendet den Emulator-Code von WinUAE, bei der Emulation selbst hat sich also deshalb nichts geändert. Was neu ist, das sind die “Komfort-Funktionen”, die vor allem durch die Zusammenarbeit mit der Online-Spiele-Datenbank oagd.net möglich werden. Von dort lädt FS-UAE Konfigurationsdaten herunter, so dass ich nicht mehr selbst die besten Einstellungen austüfteln muss. Das funktioniert nicht nur für ADF-Diskimages, sondern auch für WHDLoad-Pakete. Bei WinUAE habe ich gar nicht erst versucht, solcherart für die (virtuelle) Festplatte tauglich gemachten Spiele zu starten, und hier geht alles automatisch. Das bedeutet: Spielen fast ohne Ladezeiten…

FS-UAE

Zusätzlich werden auch zu Spielen, die in der Datenbank zu finden sind, das Cover, einige Screenshots sowie Angaben zu Hersteller, Erscheinungsdatum usw. heruntergeladen und im “Launcher”, dem Spiele-Starter, angezeigt – ähnlich wie bei Amiga Forever. Neben diesem Launcher gibt es außerdem FS-UAE Arcade, eine Oberfläche optimiert für Spielen auf der Glotze mittels Wohnzimmer-PC und Gamepad.

FS-UAE

Das ist aber immer noch nicht alles: Spiele, deren Entwickler/Distributor das erlaubt haben, werden beim Drücken des Start-Knopfs direkt aus dem Emulator heraus heruntergeladen und für die weitere Verwendung auf der lokalen Platte gespeichert. Da muss ich dann gar nichts mehr selbst tun.

FS-UAE

Ein Nachteil ist allerdings, dass ich keine Cover usw. selbst lokal hinzufügen kann, falls das Spiel nicht bei oagd.net gelistet ist. Da bleibt dann nichts anderes, als diese Daten in die Online-Datenbank einzutragen und sie von dort wieder herunterzuladen. Da neue Daten aber immer erst von einem Moderator freigeschaltet werden müssen, kann das schon ein paar Tage dauern.

Insgesamt aber eine höchst komfortable Methode, um ein paar Amiga-Spiele zu zocken.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s